22.10.2017

Herbstimpressionen und zwei gesunde Süßigkeiten (vegan)




Diesmal sind die Fotos von Philippe, da ich ja leider immer noch nicht wirklich nach draußen kann, hat er ein paar Fotos bei uns im Tierpark gemacht, um diesem Post ein wenig Herbstfeeling zu verleihen.




Es sind also Momentaufnahmen eines 7-Jährigen… ich finde sie schön, und vielleicht sollten wir ja alle mal wieder öfter die Welt mit Kinderaugen sehen und dabei auf ganz andere Dinge achten, als wir es sonst tun.




Ich hatte ihn nur gebeten… möglichst keine erkennbaren Personen zu fotografieren… damit ich seine Fotos auch wirklich zeigen kann.




Er hat sich dann auf die Tierwelt und Natur beschränkt, was er sowieso viel interessanter findet.

So langsam wird es wirklich "etwas anstrengend" mit der ewigen Liegerei.

Deshalb hab ich heute mal etwas pausiert und schnell zwei Rezepte ausprobiert… ich hatte ja auf Instagram berichtet, dass ich dringend etwas an der Ernährung ändern möchte… und daher gibt es jetzt zwei Mehl/Zucker/Milchprodukte- und Ei-freie Süßigkeiten für Euch… hier wurde schon ein großer Teil verputzt von allen Familienmitgliedern.




BANANE-DATTEL-CASHEW-RIEGEL

80 g Rohkakao
300 g Datteln entsteint und gehackt
120 ml Kokosöl
400 g Cashewkerne (ich habe 200 g Cashewkerne und 200 g Mandeln genommen)
400 g Banane zerdrückt
4 EL Kokosraspel zum Bestreuen

Ofen auf 160°C vorheizen.

Eine Ofenform (ca. 20 cm x 30 cm) mit Backpapier auslegen.

Alle Zutaten bis auf die Kokosraspel in einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse verarbeiten, in die Form geben, glattstreichen und mit den Kokosraspeln bestreuen.

Im Ofen 55 Minuten backen. Prüfen, ob die Masse sich fest anfühlt. Abkühlen lassen, in Stücke schneiden.

In luftdicht verschlossener Dose bis zu einer Woche haltbar.


DATTEL-KAKAO-KOKOS-KUGELN

24 Datteln entsteint und gehackt
100 g Mandeln gemahlen
30 g Rohkakao
2 EL Kokosöl
4 EL Kokosraspel zum Bestreuen

Alle Zutaten bis auf die Kokosraspel glatt pürieren, zu kleinen Kugeln formen und in den Kokosraspeln wälzen.

2 h im Kühlschrank fest werden lassen.

In luftdicht verschlossener Dose bis zu einer Woche haltbar.


Guten Appetit!


Herzensgrüße
Eure Rike

Kommentare:

  1. Picsarella23.10.17, 13:44

    Das klingt wirklich lecker und wird bestimmt mal ausprobiert.
    Ich wünsche Dir weiterhin GUTE BESSERUNG und alles Liebe!
    Liebste Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Diese Rezepte muss ich unbedingt mal ausprobieren. Liebe Rike, ich lass mich immer wieder gerne von Deinen Posts sowohl hier als auch auf Instagram inspirieren. Besonders angetan hat mir Dein Beitrag zum Thema Ordnung halten mit Kindern, da dies hier auch immer wieder ein Thema ist. Habe gleich wieder mit Entrümpeln begonnen;-) Vielen Dank für Deine vielseitigein und mit Sorgfalt gestalteten Beiträge.

    AntwortenLöschen